Home | Kontakt | Impressum
drucken    english

Präsentation der SupportGIS-Technologie

Am Donnerstag den 20. März 2014 hat die CPA Software GmbH aktuelle Entwicklungen und Trends im Universitätsclub Bonn präsentiert. Mit dabei der zukünftige Technologieträger SGJ-GeoHornet.

Diese Veranstaltung folgte auch im Jahr 2014 einer langjährigen Tradition der CPA, Ihren Kunden und Interessenten aktuelle Anwendungen und zukünftige Trends rund um diese seit nunmehr über 20 Jahren bestehende Technologie zu präsentieren.

So konnten wir Ihnen diesmal unseren Technologieträger der Zukunft präsentieren: SGJ-GeoHornet als ein neuartiges, vollumfassendes Internet-GIS für die Bearbeitung und die Präsentation zahlreicher 2D/3D-Aufgabenstellungen. Zusammen mit diesem Tool und den bewährten SGJ-Komponenten wie SGJ-AAA, SGJ-3D oder SGJ-Rathaus wurde an diesem Tag eine digitale Reise durch die folgenden Themengebiete gestartet:

  • ALKIS – von der eignungsgeprüften Fortführung bis zur Kartografie der amtlichen Basiskarte,
  • Kommunale Anwendungen – von der Stadtgrundkarte bis zur Schulwegenavigation,
  • 3D-Stadt- und Landschaftsmodelle – von der Führung bis zur Präsentation im Internet.

Darüber hinaus wurden zusammen mit unseren Forschungspartnern empirica ag, Institut für Städtebau der Universität Bonn und das Institut GAIAC der RWTH Aachen aktuelle Forschungsergebnisse präsentiert:

  • Decision Support Infrastructure (DSI) als eine Komponente von SGJ-GeoHornet für die raumbezogene Stadtentwicklungsplanung im Internet,
  • Fahrertraining in 3D-Stadtmodellen als virtuelle verteilte Simulation für Rettungsdienste und Einsatzkräfte,
  • Waldbesitzer-Informationssystem als Auskunfts- und Analysewerkzeug von forstwirtschaftlichen Bestandsdaten im Virtuellen Wald NRW.

Diese intensiv betriebenen Forschungsvorhaben legen wie schon in der Vergangenheit den Grundstein zukünftiger Produktentwicklungen und bilden einen Schwerpunkt unserer unternehmerischen Tätigkeiten. Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen Kunden und Interessierten für Ihr Kommen und freuen uns, Sie bei nächster Gelegenheit wieder gegru¨ßen zu dürfen.

Ihr
Christoph Averdung